Jugendgemeinderat zu Gast im Landtag

11.11.2013

Jugendgemeinderat reist auf Einladung von Sabine Wölfle MdL und Florian Wahl MdL nach Stuttgart

Stuttgart/Endingen: Am vergangenen Samstag besuchte der Endinger Jugendgemeinderat den baden-württembergischen Landtag in Stuttgart. Eingeladen wurde das Jugendgremium von den beiden Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle und Florian Wahl (beide SPD).

Früh am Morgen machte sich eine 5-köpfige Abordnung des Endinger Jugendgemeinderats auf den Weg nach Stuttgart. Die Bildungsfahrt wurde von der Emmendinger Landtagsabgeordneten Sabine Wölfle organisiert. In Stuttgart stand zuerst jedem die Zeit zur freien Verfügung, bevor man sich wieder traf, um die Besichtigung des Übergangslandtags anzutreten. Aufgrund der zurzeit stattfindenden Restaurierung des baden-württembergischen Landtaggebäudes, besuchte die Ausflugsgruppe nicht das Haus der Abgeordneten sondern den Plenarsaal des Übergangslandtags im Haus des Württembergischen Kunstvereins. Die Abgeordnete Sabine Wölfle erzählte von der Arbeit als MdL und erklärte die Arbeitsabläufe des Landtags. Ihr Kollege Florian Wahl musste sich leider entschuldigen, wünschte dem Jugendgemeinderat aber viel Spaß. Nach Wölfles Vortrag stiegen die rund 20 Gäste in die Diskussionsrunde ein. Neben Energiewende, Bauprojekte und Bildungspolitik, interessierte die Jugendgemeinderäte vor allem das Kommunalwahlrecht ab 16 Jahren. Wölfle und die Jugendgemeinderäte waren sich einig, dass dies ein Schritt in die richtige Richtung sei und freuten sich über die zuletzt guten Jugend-Wahlbeteiligungen, wie z.B. in Singen. Nach der eineinhalbstündigen, interessanten Diskussion stand Wölfle noch für Erinnerungsfotos zur Verfügung. Der stellvertretende Jugendgemeinderatsvorsitzende Nico Karschewski bedankte sich bei der der Abgeordneten und überreichte ihr ein kaiserstühler Weinpräsent. „Wenn man als Jugendgremium bereits zum zweiten Mal in den baden-württembergischen Landtag eingeladen wird, darf man sich glücklich schätzen und die Einladung auch gerne annehmen“, so Karschewski.  Er erinnert damit an Wölfles erste Einladung, welche vom damaligen Vorstand nicht angenommen wurde.
Als Wölfle, zusammen mit ihrem Kollegen Florian Wahl (Böblingen), anlässlich der Jugendveranstaltung „Wo ist die Politik für die Jugend da?“, im April 2013 im Endinger Jugendhaus zu Gast war, folgte eine zweite Einladung, welche von den Räten gerne angenommen wurde.

 

Kontakt

Jugendgemeinderat

Rathaus Endingen
Marktplatz 6
79346 Endingen

Anprechpartner:
Miro Enderle
Tel:  07642 6899 –23
Fax: 07642 6899 –39

Jugendgemeinderat

Öffnungszeiten:  
Montag - Freitag:
8.00 Uhr - 12.00 Uhr     Dienstag:
14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag:
14.00 Uhr - 18.00 Uhr